LED H4 Abblendlicht, die II

Was ist aus dem legalem LED Abblendlicht geworden?

Kurz vor Weihnachten kommt das lang ersehnte Paket. Wie lange habe ich darauf gewartet.

Eigentlich ist es viel zu kalt um die Dinger einzubauen. Jetzt im Dunklen sowieso. Aber morgen soll es ein wenig wärmer werden.
Bisher habe ich noch keine Leuchtmittel am Bulli tauschen müssen. Unglaublich, das die Scheinwerferlampen so lange gehalten haben. Keine Ahnung, ob die im Laufe der Zeit etwas von ihrer Lichtleistung verloren haben. Aber schrecklich „warmweiß“ sind sie schon.

Nach dem Öffnen der Motorhabe und der Entfernung der Gummischutzhauben stelle ich fest, das die eingesetzten Leuchtmittel keinen Stecker haben. Was ist das denn???
Irgendwie sind die Lampen mit einem Bajonettverschluss eingesetzt. Zu meiner Entlastung kann ich nur anbringen, das die Einbausituation mehr als eng ist und ohne einen Spiegel kann man wirklich nichts sehen. Schliesslich bekomme ich die Dinger tatsächlich heraus.

Das ist schlichtweg der Hammer. Mein Bus hat keine H4 Leuchtmittel. Ich habe H7 ! ! !

Mein Gott, wie peinlich. Da fahre ich jahrelang durch die Gegend und ärgere mich über die besch…. Lichtausbeute meiner Scheinwerfer und denke, ich habe da H4 drin. Dabei habe ich schon die angeblich besseren H7 Dinger drin. Wie wird dann erst H4 aussehen? Mein Kumpel Marco von Sealand-Pro.de hat doch die gleichen Scheinwerfer und auch H4.

Nach einem abendlichen Telefonat stellt sich heraus, dass Marco bei einem fast gleich aussehendem Scheinwerfer tatsächlich H4 Leuchtmittel verbaut hat. So wechseln die LEDs den Besitzer und wir verabreden uns ein paar Tage später zu einem Vergleich.

Auf freiem Feld wird sofort klar, nicht nur die Lichtfarbe macht hier den Unterschied. Die Scheinwerfer sind merklich heller und auch die Konturen sind sehr viel deutlicher abgegrenzt. Was für ein Unterschied! Beim Fernlicht wird das bei uns sicher nicht so relevant sein, da wir beide über Zusatzscheinwerfer verfügen. Der Unterschied beim Abblendlicht ist aber enorm.

Natürlich kann ich meinen Neid über diese Veränderung nicht verbergen. Schliesslich gibt es immer noch keine zugelassenen LED H7 Leuchtmittel für den Bus. Aber so ist es nun mal und einen Freund mit besserem Licht auszustatten, macht ja auch grosse Freude.

Wie ist nun mein Fazit? Habt Ihr noch herkömmliche H4 Leuchtmittel in eurem T5 oder T6?
Dann loht es auf jeden Fall in die neuen zugelassenen H4 LED Birnen zu investieren. Von meiner Seite gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung. Leider gibt es für das Standlicht und auch für die Nebelscheinwerfer bzw. das Abbiegelicht noch eine legale Austauschmöglichkeit. Vielleicht ist das aber auch nicht ganz so schlimm, da ja bekanntlich bei Nebel eine wärmere Lichtfarbe die Sicht verbessert und kaltweiße Leuchtmittel hier nur zu einer grösseren Blendung führen würden.

Die zugelassenen LED H4 Leuchtmittel bekommt Ihr u. A. hier . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.